---- Elternbrief vom 23.06.2020 ----

Sommerbrief der Schulleitung vom 23.06.2020

Liebe Eltern,
ein vollkommen ungewöhnliches Schulhalbjahr neigt sich nun dem Ende zu. Durch die weltweite Covid-19-Pandemie ergaben sich seit März auch für uns als Schulgemeinschaft Situationen, die wir so sicherlich alle niemals zuvor erwartet hätten. Trotz aller Beschränkungen und dadurch entstandenen Belastungen können wir rückblickend aber dankbar und stolz sein, wie gut wir diese Zeit als Schule gemeinsam gemeistert haben. Innerhalb kürzester Zeit haben alle Kolleginnen und Kollegen unserer Schule gemeinsam mit uns, den Kindern und Ihnen, liebe Eltern, nach verlässlichen Wegen der Übermittlung von Arbeitsmaterialien und des regelmäßigen Austauschs gesucht. Die Online-Lernplattform schulerzbistum, die an der KSSL gerade erst ab August 2019 schrittweise erprobt werden sollte, erwies sich dabei als wahres Geschenk, auch wenn es hier natürlich für alle Seiten manchmal noch Unsicherheiten und kleine technische Hindernisse gab. Ein großes Dankeschön aber an alle, die sich darauf eingelassen haben und sich gemeinsam auf den Weg gemacht haben! Ganz besonders wissen wir auch Ihre große Unterstützung im Elternhaus während der Zeit der Schulschließungen und beim heimischen Distanzlernen der Kinder zu schätzen und danken dafür.

Um die in diesem Zusammenhang gemachten Erfahrungen aus den letzten Wochen evaluieren zu können, hat unser Schulträger eine diesbezügliche Umfrage erstellt, die Sie auf der Pinnwand des schulerzbistums im Bereich „SCHULE“ finden. Bitte nehmen Sie sich bis zum 30.06.2020 dafür ein paar Minuten Zeit! Alle Rückmeldungen werden dabei anonym gesammelt und sollen eine weitere Verbesserung des Systems, da wo es nötig sein sollte, ermöglichen.

Wie bereits von der Senatsverwaltung angekündigt, hoffen wir alle wohl auf einen Neustart nach den Sommerferien im „Regelbetrieb“ in den Schulen. Es beruhigt jedoch immens, mit unserer Lernplattform und den im Kollegium in letzter Zeit erarbeiteten Konzepten einen verlässlichen „Plan B“ zu haben, falls ein Unterricht in Regelklassen in Zukunft einmal nicht möglich sein sollte. Gut, dass das schulerzbistum auch in Zukunft an dieser Stelle ein sicheres Werkzeug bietet!

Hoffentlich kann das neue Schuljahr aber am Montag, 10. August 2020, um 8.00 Uhr für alle Klassen mit einem ersten „normalen“ Unterrichtstag bis 13.35 Uhr beginnen!

Bevor wir aber nun in die für alle Beteiligten wohlverdienten Sommerferien starten, um einige Tage der Erholung genießen zu können, heißt es auch in diesem Jahr am Ende des Schuljahres wieder Abschied zu nehmen. Nicht nur von den Kindern der 6. Klassen und einigen Viertklässlern, die zur 5. Klasse auf grundständige Gymnasien wechseln, verabschieden wir uns als Schulgemeinschaft mit den besten Wünschen, sondern auch von Frau Zanke, die nach den Sommerferien nicht mehr an unserer Schule unterrichten wird. Von ganzem Herzen danken wir ihr für ihren liebevollen Einsatz zum Wohle der Kinder und ihre verlässliche Arbeit in den letzten beiden Jahren hier an der KSSL.

Gottes Segen möge alle, die sich auf neue Wege begeben, behüten und begleiten. Dieser Wunsch gilt in ganz besonderer Weise auch den Franzikanerpatres, Pater Maximilian und Pater Damian, die Sankt Ludwig verlassen werden. Eine Entscheidung, die uns in Sankt Ludwig sehr traurig stimmt. Die Katholische Schule Sankt Ludwig dankt beiden Geistlichen für die stets im besonderen Maße vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit und alle Formen der liebevollen Unterstützung weit über die regelmäßigen Gottesdienste hinaus. Schön, dass es aber mit Pfarrer Pfeifroth ab September bereits einen Nachfolger gibt, der sich ebenfalls um die enge Vernetzung von Schule und Gemeinde sorgen möchte. Schon jetzt alle guten Wünsche für den Neubeginn in Sankt Ludwig!

Abschließend gilt dieser Wunsch aber auch Herrn Florian Uske, der wie bereits angekündigt nach den Sommerferien im Team mit Frau Tessel und Frau Ruszczynski-Gerigk die Schulleitung dieser Schule übernehmen wird. Möge auch er hier in Sankt Ludwig mit offenen Armen herzlih begrüßt werden!
Ich persönlich werde die unzählig vielen guten und wertvollen Erinnerungen und prägenden Erfahrungen aus den letzten 12 Jahren in Sankt Ludwig im Herzen mit in die neue Schulleitungstätigkeit nehmen und danke von ganzem Herzen für alle herzlichen Begegnungen, gemeinsamen Wegabschnitte und prägenden Erlebnisse, die ich mit dieser wunderbaren Schulgemeinschaft erleben durfte. Dieser Teil von Sankt Ludwig wird immer in meinem Herzen bleiben!

Alle guten Wünsche für erholsame, entspannte Ferientage und Gottes reichen Segen auf all Ihren Wegen! Kommen Sie mit all Ihren Lieben gesund ins neue Schuljahr!
Herzliche Grüße
Raphael Modehn, Susanne Tessel & Heike Ruszczynski-Gerigk