---- Elternbrief vom 17.03.2020 ---- Liebe Eltern, um den Personalbedarf für die Notbetreuung für Kinder von Eltern aus anspruchsberechtigten Berufsgruppen hier in der Schule und im Hort in nächster Zeit im Vorfeld verlässlich planen zu können, ist es notwendig, dass Sie Ihr Kind dafür - falls nötig - mindestens einen Werktag zuvor bis spätestens 12.00 Uhr über unsere Schul-E-Mail-Adresse kontakt@ludwig-gs.de verbindlich anmelden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum Schutz der uns anvertrauten Kinder und der betreuenden Mitarbeiter*innen weiterhin diese Notbetreuung nur dann anbieten können, wenn uns die entsprechende Selbsterklärung vorliegt, das jeweilige Kind absolut keine Erkrankungssymptome zeigt und Ihnen eine anderweitige Betreuung an diesem Tag in keiner Weise möglich ist. Für all Ihre momentane Unterstützung bei der Betreuung Ihrer Kinder daheim in diesen ungewöhnlichen Zeiten und ganz besonders auch die freundlichen Angebote einzelner Eltern zur aktiven Unterstützung der Notbetreuung hier in der Schule, die wir bei der derzeitigen Personalsituation zum Glück noch nicht in Anspruch nehmen müssen, danken wir Ihnen von ganzem Herzen. Sie dürfen fest darauf vertrauen, dass alle Klassenlehrer*innen und Fachlehrer*innen Ihre Kinder während der vom Senat angeordneten Schulschließung mit geeigneten Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung - auch ohne elterliche Hilfe - versorgt haben und weiterhin versorgen werden. Gemeinsam werden wir auch diese für uns alle vollkommen neue Situation im konstruktiven Miteinander zum Wohl der Kinder meistern! Lassen Sie uns weiterhin auch im Gebet miteinander verbunden sein und für uns und all unsere Lieben den Segen Gottes erbitten. Herzliche Grüße aus der Schule Raphael Modehn

Den amtlichen Vordruck für die Selbsterklärung finden Sie hier.