Beratungslehrer

Wie an allen katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Berlin stehen unseren Schülern, ihren Eltern und allen Kollegen Beratungslehrer zur Verfügung. Sie haben für diese Funktion in einer einjährigen Ausbildung u.a. folgende inhaltliche Schwerpunkte der Beratungstätigkeit kennen gelernt:

  • Techniken der Gesprächsführung
  • Familienbilder und Familienprobleme
  • Schülerprobleme (z.B. Verhaltensauffälligkeiten, Lern- und Leistungsstörungen)
  • Lehrerprobleme (z.B. Umgang mit Ängsten und Aggression)
  • Rahmenbedingungen der Beratung (Möglichkeit bzw. Notwendigkeit der Kooperation mit dem Jugendamt oder dem schulpsychologischen Dienst, Kontaktaufnahme mit anderen Einrichtungen der psychosozialen Versorgung)


Die Beratungslehrer sind damit „Feuerwehr“ und „Ölkännchen“ in unserem Schulbetrieb. Als „neutrale“ Instanzen werden Sie bei ihrer Arbeit in regelmäßigen Supervisionstreffen professionell betreut und begleitet.

Unsere Beratungslehrer, Herr Maier und Frau Schwarzer-Wieczorek, stehen für Gespräche gern zur Verfügung. Die Kontaktaufnahme ist jederzeit über das Sekretariat möglich.